Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Peter Müller Gmbh Albstadt Onstmettingen stricken knitting bandagen
    Wir lösen Probleme
    egal wie verstrickt sie sind
  • Peter Müller Gmbh Albstadt Onstmettingen stricken knitting bandagen
    z.B. Elastische Gestricke
    mit festen Elementen
  • Peter Müller Gmbh Albstadt Onstmettingen stricken knitting bandagen
    oder direktes Silikonierverfahren
    zur Optimierung des Rutschverhaltens

Individuelle Kundenwünsche

sind unsere Stärke

Bei der Entwicklung und Produktion unserer Produkte spielt der individuelle Kundenwunsch eine sehr große Rolle. Aus diesem Grund produzieren wir keine Me-too-Produkte, sondern entwickeln und produzieren für jeden Kunden seine eigene, individuelle Lösung.

Hierbei sind wir in der Lage, unsere Produkte individuell - in Bezug auf Material, Farben, Strukturen, Formgebungen, technischen Features, kundenspezifische Brandings und Konfektionierung - nach den Vorstellungen des Kunden zu fertigen.

Material

Farben

Struktur

Design

Formgebung

Technische Features

Konfektion

Branding

Optimierung des Rutschverhaltens bei Kniebandagen.

Kundenanforderung:
Verbesserung des Rutschverhaltens bei Kniebandagen.

Entwicklungsprozess:
Mit Hilfe von durchgeführten Videoanalysen, konnten wir aufzeigen, dass verschiedene Haftkomponenten (z. B. Silikon) das Rutschen von Kniebandagen deutlich reduzieren. Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnisse wurde versucht, die klassischen Silikonhaftbänder durch eine neue Produktionsmethode zu ersetzen.

Lösung:
Auf Basis von Antirutschbeschichtungen bei Socken, entwickelten wir unser heutiges "direktes Silikonierverfahren". Seither haben wir dieses Verfahren nochmals weiterentwickelt und verwenden einen mit Silikon ummantelten Faden und verstricken  diesen direkt mit dem Produkt.

Die Bundesliga steht sicher auf unseren Lösungen.

Kundenbeispiel:
Optimierung von sportiven Kompressionsstrümpfen im Sohlenbereich.

Kundenanforderung:
Im sportiven Kompressionsstrumpf-Bereich haben wir von einem namenhaften Ausrüster von Handball-Bundesliga-Vereinen die Aufgabe gestellt bekommen, den Kompressionsstrumpf im Sohlenbereich zu optimieren. Bei  multidirektionalen Sportarten, bei denen viele Richtungswechsel vorkommen, rutscht der Spieler im Schuh. Die Aufgabe war es, dem Spieler mehr Grip im Schuh zu geben.

Entwicklungsprozess:
Durch verschiedene Tests konnten unsere Ingenieure feststellen, dass eine Integration von Silikonfäden im sportiven Bereich zuviel Grip erzeugen, während die Struktur einer Baumwollsportsocke bereits zu einem guten Halt führt. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse, wurde versucht unsere Kompressionsstrümpfe mit den positiven Eigenschaften von Baumwollsportsocken zu kombinieren.

Lösung:
Durch die Neuentwicklung eines speziellen Baumwoll-Mischgarns und einer damit ausgearbeiteten Kontur im Vorderfußbereich, konnten unsere sportiven Kompressionsstrümpfe maßgeblich optimiert und das Rutschverhalten nachhaltig reduziert werden.

Elastische Gestricke mit festen Elementen für mehr Stabilität.

Um die Stabilität bei Gelenkbandagen zu verbessern, haben wir folgende Innovation entwickelt und patentiert: In elastischen Gestricken werden unelastische Fäden verstrickt. Die Fäden liegen hierbei in Aufnahmekanälen und   sind nicht direkt mit dem Gestrick verbunden. Anhand der von uns verwendeten Technologie sind wir in der Lage, die unelastischen Fäden in jede Richtung zu verlegen.

Unser Patent kann in jeder gelenkstützenden Bandage zur  Anwendung kommen, wie beispielsweise bei einer Kniebandage. Die unelastischen Fäden werden im Bereich der Kniescheibe angebracht. Im unelastischen Bereich wird ein Druck auf die Kniescheibe ausgeübt. Dadruch wird  diese stabilisiert, während das umliegende Gestrick flexibel und frei beweglich bleibt.

Die innovativen Vorteile:

  • Erzielung einer vorteilhaften Kompressions-, Korrektur und Stabilisierungsfunktion
  • Ästhetik – das Stützband ist von außen kaum zu erkennen
  • Dünne Gestaltung des Stützmittels durch Verzicht auf weitere Führungsmittel und Applikationen